Suche
  • Ralf Hoffmann

AeroDCS entwickelt UAV mit Wasserstoffantrieb.

Aktualisiert: März 2

RH (Koblenz). In vielen unserer Aktivitäten stoßen wir an die Grenze die uns eine mangelnde Ausdauer und Reichweite der Flugträger setzen. Ähnlich unserer Schwestergesellschaft Lange Research Aircraft (Antares E2) bauen wir auch unsere kleineren Fernerkundungsflugträger mit einer auf Wasserstoff basierten Brennstoffzellentechnik aus.



Das Projekt Air Barrow basiert auf einem von unserem Partner StriekAir entwickelten UAV mit 3 Meter Spannweite in der Klasse bis 25 Kilogramm MTOM. Zum Start der Entwicklung wird aktuell eine Durchführungsstudie erstellt, die alle möglichen Risiken des integrierten Gesamtsystems beleuchtet um Verzögerungen in der Produktentwicklung zu vermeiden. Der Start der "heißen" Entwicklungsphase ist für Anfang August 2021 geplant. Zu diesem Termin wird auch ein bereits flugfähiger Prototyp erwartet und bei Gelingen dann auf der Intergeo in Hannover vorgestellt.


Der Air Barrow fuel cell soll bei einer Startmasse von 24,9 Kilogramm eine Nutzlast von bis zu 8 Kilogramm für eine Flugdauer von bis zu 10 Stunden tragen. Das Gerät hat einen flexibel nutzbaren Laderaum, um alternativ die bei Fernerkundungsmissionen nötige Sensorik einzubauen, ebenso soll der Transport von Materialien (Medizinprodukte, Impfstoffe, Blutkonserven) ermöglicht werden. Für die Durchführung des Projektes sind Mittel aus dem Innotop Programm zur einzelbetrieblichen Innovation- und Technologieförderung beantragt.

117 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

+49-261- 291 989 424

  • LinkedIn Social Icon
  • YouTube
  • Instagram

©2021 aeroDCS