Kartierung

Lichtimission

 Die fortschreitende Zersiedlung der Landschaft, die Ausweitung und Verdichtung von Siedlungsgebieten und die Anlage neuer Gewerbeflächen führt zu einer immer höheren nächtlichen Belastung aus Lichtimission. Im Auftrag eines badischen Regierungspräsidums und in Zusammenarbeit mit der WWL wurde nach einer vorab durchgeführten methodischen Untersuchung die städtische Fläche mit Nachtbildern optisch vermessen. 12 qkm erfordern 30 Flüge und erzeugen 6.500 Fotos mit einem Datenvolumen von 170 GB. Die Qualität der ausgewerteten Daten ist bestechend. 

Biotopkartierung

Moderne Biotopkartierungen erfassen eine Vielzahl von Merkmalen zur Struktur der Biotope, zur Artenausstattung und zur Vegetation. Im Rahmen eines länderübergreifenden Moorschutzprojektes an der Grenze zwischen Baden-Württemberg und Bayern haben wir die Erhaltungszustände bedeutsamer Arten und Lebensräume mit photogrammetrischen Methoden dokumentiert. Zur Erfüllung des Auftrages haben wir ein sehr hochauflösendes digitales Gelände- und Oberflächenmodell in Kombination mit entsprechenden Orthophotos erstellt. Der Befliegungsbereich der Aufnahmen umfasste etwa 1.000 ha, die Aufnahmen erlaubten die Abbildung einer Bodenauflösung von als 4 cm. 

Medizinische Transporte

Blut - Impfstoffe - Notfall

in Arbeit