SwanRisk: Erosions-kontrolle in Georgien

Hangrutschungen, Felsstürze, Lawinen und Hochwasser sind der äußerliche Ausdruck der Klimaveränderung in den Bergen. Am Beispiel eines Leitprojektes zum Risikomanagements von Naturgefahren durch Monitoring und die Bildung von Risikomodellen in der georgischen Region Swanetien werden in den folgenden 3 Jahren fernurkundliche Methoden zur Entwicklung verbesserter Prognosemethoden getestet. Das Ziel sind ingenieurtechnische Lösungskonzepte und Sicherungskonzepte für zukünftige Baumaßnahmen in risikobehafteten Hangbereichen. 

Punktwolken für 3D-Modelle

Die dreidimensionale Erfassung von Geometrien in der real existierenden physischen Welt ist mit photogrammetrischen Methoden eine sinnvolle Ergänzung zu herkömmlichen Dokumentationsmethodik. Georefenzierte Punktwolken lassen sich leicht in 3D-Ansichtskarten darstellen oder können ohne Umwege im Digitaldruck analog ausgegeben werden. Ob als touristisches Souvenir oder als architektonische Planungsgrundlage für bauliche Veränderungen oder Weiterentwicklungen - von der Ansicht bis zum Anfassen

ist es ein kurzer Weg.

3D-Aufmass

Auf der Basis erfasster Geometrien ist die Vermessung im Raum leicht möglich. Das Aufmass von Dachflächen für die Angebotserstellung von Dachdeckern, Anbietern von Photovoltaikanlagen oder auch Landschaftspflegern ist auf der Basis von Bildern aus der Luft deutlich einfacher als mit physischer Begehung. Auch die Bestimmung von Mengen im offenen Tagebau oder dem Strassenbau ist Basis UAV-basierter photogrammetrischer Methoden einfacher und kostengünstiger als konventionell am Boden erstellt. 

+49-261- 291 989 424

  • LinkedIn Social Icon
  • YouTube
  • Instagram

©2021 aeroDCS