Suche
  • Ralf Hoffmann

AiSpecTo - automatisierte Pipeline-Kontrolle - gestartet

Hamburg(KW).

Zum Kick-off für das im Oktober gestartete F&E-Projekt "aiSpecTo" haben sich die Projektpartner - aeroDCS GmbH, Spleenlab GmbH, HITeC e.V. - Hamburg Informatik Technologie-Center e.V. und die schwedische Digpro Technologies AB - in Frankfurt getroffen. Die vier Partner aus unserem Innovationsnetzwerk MOWAI arbeiten gemeinsam an einem KI-basierten Inspektionssystem für die Befliegung von Produktpipelines durch unbemannte Luftfahrzeuge (UAV).


Ziel des Projekts ist die vollständige Automatisierung des Inspektionsprozesses für Gasfernleitungen und andere Pipelines. Die regelmäßigen Inspektionen und Auswertungen durch geschultes Personal sind kosten- und zeitintensiv und müssen den hohen Sicherheitsanforderungen gerecht werden. Aufgrund neuester Entwicklungen bieten sich für den Inspektionsbereich KI-basierte Algorithmen an, die in der Lage sind, auftretende Ereignisse und Objekte zu erkennen und einer potenziellen Gefährdungslage zuzuordnen. Der neue Prozess bietet eine Verschlankung sowie eine Qualitätssteigerung gegenüber aktuellen Lösungen. Die Zeit vom Start der Befliegung bis zur Vorortkontrolle durch den Betreiber kann auf diese Weise signifikant um bis zu 24 Stunden verkürzt werden.


Mehr Informationen finden Sie unter: www.mowai.net


(Fotos der Pipelines: aeroDCS GmbH)


#zim#drohnen#uavs#KI

24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen